Global Trade Expert Global Trade Expert  •  Thomas Werdelmann
SAP GTM Global Trade Management  •  SAP GTS Global Trade Services
SAP Beratung  •  SAP Entwicklung  •  Projektmanagement

WeltkarteEnglish

 

Startseite

 

GTM

 

GTM X1

 

GTS

 

Über mich

 

Kontakt


 

Impressum

 

 

GTM X1 = Extended GTM Version 1

Wie bereits erwähnt, ist SAP Global Trade Management nicht als eine bereits fertige Lösung zu verstehen.
Sehr viele Anforderungen der Anwender müssen innerhalb eines Einführungsprojekts erst noch hinzu entwickelt werden, da es hierfür keine Möglichkeiten im Standard Customizing gibt, diese im GTM einzustellen. Obwohl das GTM seine Folgebelege im SD und MM anlegt, können nicht alle dort existierenden Möglichkeiten direkt im GTM eingestellt und genutzt werden! Dies soll mit GTM X1 nun besser werden!

GTM X1 ist jedoch auch kein fertiges Produkt als Lösung oder fertige Software für Ihr Unternehmen! Jedoch gehen wir mit GTM X1 bereits deutlich weiter!

GTM X1 ist ein Template zur schnelleren Einführung von SAP GTM und basiert auf den Funktionen von SAP GTM und integriert die Möglichkeiten von SD, MM, FI und TRM. Es nutzt dabei die Möglichkeiten von GTM auch mit der TEW (Trading Execution Workbench), der Assoziation und den Nebenkosten (Expense Management). Es sind die Erfahrungen aus vielen und verschiedensten GTM-Projekten eingeflossen, wobei sich dort viele Anforderungen immer wieder wiederholten.

Mit SAP GTM werden bereits der Einkauf und der Verkauf sehr gut unterstützt, nicht nur für Handelsunternehmen.
Mit GTM X1 werden aber auch die Prozesse deutlich vereinfacht, indem z.B. weitgehend nur 2 Transaktionen gebraucht werden. Dies ist zwar mit GTM und der TEW bereits schon so vorgedacht, wird aber durch das GTM X1 auch konsequenter durchgeführt.

GTM X1 erweitert das SAP GTM und fügt sich mit einem eigenen Customizing für viele Funktionen in den SAP Standard ein. Es liefert viele vorkonfigurierte Prozesse, die direkt oder als Template und Vorlage genutzt werden können. Eine grobe Auflistung der Funktionen von GTM X1 erfolgt weiter unten.

GTM X1 soll die Implementierung und Anwendung von SAP GTM vereinfachen und nicht ersetzen!

Wichtig: GTM X1 ist kein fertiges Produkt und keine fertige Handelslösung und daher genauso wie SAP GTM an einem Einführungsprojekt gebunden!

Customizing GTM X1

 

Auszug der Funktionen von GTM X1:

  • eigenes Customizing

  • Erweiterung der Konfiguration von Kontraktarten und Positionstypen

  • Template mit Bildschirme der Zusatzdaten im Trading Contract auf Kopfebene, Positionsebene und der Übersicht

  • Customizing zur flexiblen Steuerung der Zusatzbildschirme

  • erweiterte Steuerfunktion für Positionsmengen

  • erweiterte Kopierfunktion von logistischen Belegen (Referenz) zum Trading Contract (z.B. Rechnung)

  • Verknüpfen von Folgeprozessketten zum ursprünglichen Einkauf (z.B. Verzollung, Umlagerung, Lohnbearbeitung)

  • Übernahme von Konditionen / Konditionswerten vom Einkauf und dessen Folgebelegen in den Verkauf bei Assoziation

  • Bestandsaufnahme

  • Bestandssegmente

  • Bestandsumbuchungen und Bestandskorrekturen

  • Verfügbarkeitsprüfung im Trading Contract analog SD-Auftrag

  • Bedarfsprüfung und Bedarfsübergabe

  • Simulation Kreditprüfung / Übernahme des Kreditstatus aus SD-Auftrag

  • Kreditorische Kreditprüfung

  • Anzahlungsabwicklung und Vorauskasse Abwicklung im Einkauf und Verkauf mit Statusüberwachung

  • Umsetzen einer BANF in einen Einkaufskontrakt in der Disposition

  • Kontraktanlage im Einkauf mit Referenz zu einer BANF

  • Lohnbearbeitung mit Beistellung

  • Umlagerbestellungen mit folgender Umlagerung im Einschritt- und Zweischrittverfahren

  • Verzollungsauftrag mit folgender Materialbewegung im Einschritt- und Zweischrittverfahren

  • eigene Fracht- / Transportabwicklung im GTM (Execution- und Parcel Account)

  • erweiterte Nebenkostenabrechnung aus allen Belegarten

  • direkte Verknüpfung von Partnerrollen und Konditionsarten (Konditionspartner, z.B. bei Provisionen, Frachten,...)

  • eigener Kalkulationsbildschirm mit erweiterten Inhalten (z.B. Partner, Zahlungsbedingung,...)

  • erweiterte Belegflussanzeige